METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Zimt kaufen

Zimt ist eines der ältesten Gewürze der Welt, gilt als sehr wertvoll und zudem auch als besonders wirksame Heilpflanze.


Mehr Informationen

  • Geschichte des Zimtes

    Zimt wurde bereits 2.000 vor Christus in China und Indien als Gewürz verwendet. Die antiken Geschichtsschreiber Herodot und Hippokrates beschrieben den Gebrauch von Zimt im alten Griechenland. Die Ägypter benutzten es nicht nur als Gewürz, sondern auch als Räuchermittel und für die Einbalsamierung der Toten. In Rom entdeckte man die Verwendung von Zimt als Gewürz spät. Zunächst wurde es in der Medizin und gern als Aphrodisiakum verwandt. Entsprechend intensiv wurde mit Zimt gehandelt. Einer Legende nach soll der römische Kaiser Nero zu Ehren seiner toten Frau Poppaea riesige Zimtfeuer in den Straßen Roms entzündet haben lassen. Zimt galt früher als sehr wertvolles Gewürz, das Reichtum versprach, so dass um die Handelskontrolle über das Gewürz sogar auch Kriege geführt wurden.

  • Zimt als Heilmittel

    Zimt wird eigentlich schon immer als Heilmittel verwendet. Es ist ein bedeutender Bestandteil der Ayurveda-Lehre, der traditionellen indischen Heilkunst. Zimt wird eine blutzuckersenkende Wirkung nachgesagt, außerdem soll er sehr appetitanregend und antibakteriell sein. In der Antike galt dieses Zaubergewürz vor allem als wirksames Mittel gegen Husten und Schnupfen, aber auch als magenstärkend,blutstillend und sogar als nützliches Abführmittel.
    In Zimt ist das so genannte Cumarin enthalten. Cumarin ist ein natürlicher Aromastoff. Er wirkt bei Überdosierung sogar leberschädigend. Bei normalem Gebrauch von Zimt im Alltag und in der Küche wird der empfohlene Wert an Cumarin jedoch ausgesprochen selten überschritten. Der Cumarin-Gehalt ist je nach Herkunft unterschiedlich: Der weit verbreitete Cassia-Zimt aus China enthält deutlich mehr Cumarin als der eher seltene und entsprechend teure Ceylon-Zimt.

  • Herstellung

    Für den Zimtabbau wird der Ceylon-Zimtbaum verwendet, der in Sri Lanka, Burma und Bangladesch beheimatet ist. Heutzutage wird Zimt überwiegend aus der so genannten Zimtkassie gewonnen, so wie aus dem indonesischen und dem vietnamesischen Zimtbaum. Es gibt auch verwilderte Zimtsorten, die für die Produktion verwendet werden. Am häufigsten kommt Zimt als gemahlenes braunes Pulver vor. Gern verwendet werden ganze Zimtstangen (zusammengerollte Stücke der Rinde) – auch Kaneel genannt. Das in der Rinde enthaltene Zimtöl sorgt für das besonders intensive Aroma des Zimtes. Für die Herstellung werden die obersten Schichten des Zimtbaumes abgetragen, die sich sofort zusammenrollen. Je dünner die abgetragene Rinde ist, desto feiner ist das Aroma.


Zimt

Verwendung

In der orientalischen Küche wird Zimt hauptsächlich zur Verfeinerung von Heißgetränken, vorwiegend für Tee, Spirituosen und Fleischgerichte verwendet. Es werden meistens die Zimtstangen als Ganzes genutzt. Auf dem europäischen Markt hingegen wird Zimt größtenteils als Pulver verkauft. In Europa wird Zimt hauptsächlich in Verbindung mit Zucker verwendet, für Gebäck, Getränke und Süßspeisen. Aber auch ein Lammhack-Curry erhält mit Zimt eine exotische Note, Couscous wird mit einem Hauch Zimt zum orientalischen Geschmackserlebnis. Oder wie wäre es mit einem Schweinehack mit Zimt im Bananenblatt? Wer es lieber pikant mag, für den ist Zimt das ideale Gewürz in Suppen, im Auflauf oder Eintopf. Und wer doch lieber eine süße Variante kreieren möchte, kann sich an selbst gemachten Zimtsternen versuchen.


Aktuelle Angebote Obst & Gemüse


Abstand
METRO Frischefakten

METRO Frischefakten Gemüse

Linsen

Beluga-Linsen, Champagner-Linsen, Berglinsen oder Puy-Linsen: Oft unterschätzt, weisen die kleinen Hülsenfrüchte eine große Sortenvielfalt
auf und eignen sich für eine Vielzahl an Zubereitungsmöglichkeiten. Ob als Zutat in Brei, Saucen oder ungewöhnlich mit süßen Gewürzen wie Vanille und Zimt verfeinert: In ihrer Zubereitung sind Linsen vielfältig wie kaum eine andere Hülsenfrucht.

METRO Frischefakten Gemüse

Saison

Frühling und Sommer; April bis September

 

Zum Saisonkalender



Zimt

Geschmack und Aroma

Kassia-Zimt hat eine rotbraune Farbe und einen leicht bittersüßen Geschmack. Zimtstangen schmecken weich, erdig und süß.

Schnelle Küchentipps

Lagerung: Lagern Sie Zimt in einem luftdichten Behälter an einem dunkeln, kühlen Ort, geschützt vor Wärme und Licht. Zimt ist wesentlich länger haltbar, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren.

Portionierung:

Eine Zimtstange = ½ Teelöffel gemahlener Zimt. Es wird empfohlen nicht mehr als 1-4 Gramm Zimt täglich pro Person zu verwenden.

Verwendung in der Küche:

  • Sie können Zimt während des Kochens oder Backens hinzufügen, um Ihrem Gericht mehr Geschmack zu verleihen. Das Aroma geht dabei nicht verloren, sondern wird aufgenommen. 
Zimtstangen werden außerdem gerne und häufig zur Dekoration von Speisen, besonders Desserts, verwendet


Passt am besten zu:

  • Fisch - Als Gewürz und als Marinade
  • Fleisch - Als Gewürz für Lamm und als Marinade
  • Fonds & Soßen “die zu allem passen”
  • Geflügel - Als Gewürz für Hühnchen und als Marinade
  • Gemüse
  • Meeresfrüchte
  • Pasta
  • Pizza
  • Suppen & Eintöpfe


Rezeptempfehlung - Hähnchenbrust im Zimtmantel

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 2 Esslöffel italienische Gewürzmischung
  • 1 1/2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 3 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Heizen Sie den Ofen bei 180°C vor.

Mischen Sie den gemahlenen Zimt, Gewürzmischung, Knoblauchpulver und Salz und Pfeffer. Bestreuen Sie die Hähnchenbrüste vollständig mit der Mischung und legen Sie diese anschließend in einen Bräter.

Backen Sie die Hähnchenbrüste 30-40 Minuten oder bis sie gut durch und nicht mehr rosa sind.

Dazu passt am besten ein frischer Gartensalat.



Mit welchen anderen Kräutern und Gewürzen kann ich es kombinieren?

Piment, Kardamom, Chilis, Gewürznelken, Curry, Ingwer und Muskatnuss

Das interaktive „Kräuterrad“

Das Kräuterrad zeigt Ihnen, welche Gewürze am besten zusammen gemischt werden können, abhängig vom Gericht, das Sie zubereiten wollen.

Sie können das “Kräuterrad” auf zweierlei Weise verwenden:

-          Wählen Sie die Kategorie des Gerichts, wie Fisch, Fleisch oder Geflügel

-          Wählen Sie die Art des Gerichts, wie „Mediterran” oder „Asiatisch“