Muskatnuss

Geschmack und Aroma

Muskatnuss hat einen intensiven, leicht süßlichen Geschmack.

Schnelle Küchentipps:

Lagerung: Ganze Muskatnüsse, ebenso wie gemahlene Muskatnuss, sollte in einem fest verschlossenen Gefäß kühl, dunkel und trocken gelagert werden.

Portionierung: 1 ganze Muskatnuss, gerieben = 2 bis 3 Teelöffel gemahlene Muskatnuss.

Verwendung in der Küche:

  • Frisch geriebene Muskatnuss sollte einem Gericht zum Schluss hinzugegeben werden um den besten Geschmack zu erzielen.
Muskatnuss ist ein ideales Gewürz für alle Arten von Gebäck.


Passt am besten zu:

  • Fisch
  • Fleisch - Als Gewürz für rotes Fleisch
  • Fonds & Soßen “die zu allem passen”
  • Geflügel
  • Gemüse - Als Zutat in Salatdressings
  • Meeresfrüchte
  • Pasta - Als Gewürz
  • Pizza
  • Suppen & Eintöpfe



Rezeptempfehlung - Gefüllte Kalbsbrust

Zutaten:

-        1 Kalbsbrust (ca. 1,2 kg)

-        2 Zwiebeln

-        100 g altes Weißbrot

-        1 Bündel Petersilie

-        100 g Walnüsse

-        100 g Preiselbeeren, getrocknet

-        250 ml Milch

-        1 Teelöffel grobkörniger Senf

-        1 Ei

-        500 g Wurzelgemüse

-        500 ml Fleischbrühe (ideal von Kalbsfleisch)

-        Pfeffer

-        Muskatnuss




Zubereitung:

Für die Füllung hacken Sie die Walnüsse in grobe Stücke und rösten Sie sie in einer Pfanne.

Würfeln Sie die Zwiebeln und braten sie diese mit ein wenig Butter bis sie durchsichtig sind. Löschen Sie die Zwiebeln mit der Milch ab und wärmen Sie sie wieder auf.

Schneiden Sie das Weißbrot in kleine Würfel, geben sie die Würfel in die Pfanne und nehmen sie diese vom Herd. Fügen Sie dann die Walnüsse und Preiselbeeren hinzu.

Reichern Sie alles mit gehackter Petersilie und Senf an, rühren Sie dann das Ei unter und würzen Sie die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Breiten Sie die Kalbsbrust aus und würzen Sie diese ebenfalls mit Salz und Pfeffer. Anschließend bedecken Sie die Brust großzügig mit der Füllung und rollen sie so eng wie möglich ein. Binden Sie die Rolle mit einem Stück Küchenzwirn zusammen und braten Sie sie scharf an.

Währenddessen würfeln Sie das Wurzelgemüse und braten es leicht in derselben Pfanne mit der Kalbsbrust an. Daraufhin übergießen Sie alles mit der Brühe.

Gegen Sie alles in eine Bratenform und schieben Sie es bei 160°C in den Ofen bis das Fleisch zart ist. Zum Servieren schneiden sie die gefüllte Kalbsbrust in Scheiben.



Mit welchen anderen Kräutern und Gewürzen kann ich es kombinieren?

Zimt, Ingwer und Muskatblüte.

Das interaktive „Kräuterrad“

Das Kräuterrad zeigt Ihnen, welche Gewürze am besten zusammen gemischt werden können, abhängig vom Gericht, das Sie zubereiten wollen.

Sie können das “Kräuterrad” auf zweierlei Weise verwenden:

-          Wählen Sie die Kategorie des Gerichts, wie Fisch, Fleisch oder Geflügel

-          Wählen Sie die Art des Gerichts, wie „Mediterran” oder „Asiatisch“