METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Alkoholfreien Sekt kaufen

Bei alkoholfreiem Sekt handelt es sich um klassischen Sekt, bei dem mittels Vakuum der Alkoholgehalt gesenkt wurde. Er transportiert je nach Ursprungssekt unterschiedliche Aromen und Nuancen, ist aber gesünder und leichter.


Mehr Informationen

  • Eine schöne Alternative

    Alkoholfreier Sekt hat gegenüber traditionellem Sekt viele Vorteile. Er ist zum Beispiel leichter bekömmlich, da der Alkohol entzogen wurde. Das ist für all diejenigen interessant, die auf ihre Gesundheit achten, aber nicht auf etwas Genuss verzichten möchten. Er hat außerdem um ein Vielfaches weniger Kalorien, denn Alkohol ist ein kleiner Dickmacher. Das macht die Schaumwein-Variante ideal für Figurbewusste. Und dank der schonenden Verfahren ist er zwar alkoholfrei aber keineswegs geschmacksfrei: Der Rotkäppchen Alkoholfrei beispielsweise behält das prickelnde Aroma eines Rotkäppchen-Sektes.

  • Driver's Darling

    Sie müssen noch mit dem Auto fahren? Sie haben einen Geschäftstermin? Oder schmeckt Ihnen Alkohol nicht? Dann ist alkoholfreier Sekt perfekt für Sie! Der prickelnde Schaumwein ist frisch, süffig und gehört zu jedem Anstoßen einfach dazu. Probieren Sie doch statt traditionellem, alkoholhaltigem Schaumwein oder einem Glas Organgensaft diese alkoholfreie Variante, beispielsweise von Rotkäppchen. So können Sie den vollen Sekt-Genuss mit seinen frischen Aromen genießen und behalten dennoch einen klaren Kopf. Das macht ihn zum Liebling aller Autofahrer, Sportler und Figurbewussten.

  • Sparkling Cocktails

    Begeistern Sie Ihre Gäste, die auf Alkohol verzichten möchten, doch einmal mit Cocktails ohne Alkohol. Die Sparkling Cocktails können Sie ideal auch alkoholfrei gestalten. Nehmen Sie dazu beispielsweise den Sekt „Alkoholfrei“ Rosé von Rotkäppchen oder Söhnlein und peppen Sie ihn auf. Dies geht mit Fruchtsäften, Fruchtsirups oder besonders frisch mit pürierten Früchten. Eindrucksvoll können Sie die Cocktails auch mit Blüten oder im Sommer mit gefrorenen Beeren aufwerten. Erfinden Sie auf diese Weise die Klassiker wie Kir Royal oder Bellini neu.


Füllbild alkfrei Sekt Impression

Herstellung

Alkoholfreie Sekte werden wie alkoholfreier Wein hergestellt. Dazu wird bei traditionellem Wein per Vakuumdestillation schonend der Alkoholgehalt gesenkt. Er wird auf 29°C erhitzt, wobei sich der Alkohol löst, während die Aromen und Geschmacksstoffe weitestgehend verbleiben. Alkoholfreier Sekt, Bier oder Wein enthält dennoch, wie Traubensaft auch, bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol. So sollten Schwangere oder Stillende vorsichtig sein und genau auf das Etikett achten. Es gibt ebenfalls andere Methoden, die zur Entalkoholisierung genutzt werden, wie Dialyse, Membran-Filter oder Schleuderkegelkolonnen, sind aber etwas schädlicher für den Geschmack. Die Entalkoholisierung mittels Vakuum ist die schonendste Methode und daher in der Sektkellerei, zum Beispiel bei Rotkäppchen und Söhnlein, beliebt.


Aktuelle Angebote

Aroma und Geschmack

Der Geschmack eines Sektes "alkoholfrei" hängt maßgeblich vom ursprünglichen Wein ab. Die Aromen, die der alkoholhaltige Wein besitzt werden in den Sekt übertragen und lediglich der Alkoholgehalt gesenkt. In der Sektkellerei wird dann je nach Grundwein gegebenenfalls etwas Säure oder Süße zugegeben, auch um den Sekt haltbar zu machen, da dies normalerweise der Alkoholgehalt übernimmt. Alkoholfreier Sekt reicht von weiß bis rosé, von feinem Perlwein (Secco) bis frischem Schaumwein, von brut bis lieblich, von fruchtig bis trocken. So wartet der Rotkäppchen Alkoholfrei Rosé mit Noten von roten Früchten, wie Erdbeere und Himbeere, auf und präsentiert seine feinfruchtigen Aromen in einem neuen Gewand: nur eben alkoholfrei.